Wer sind wir

Wir
Du bist auf der Internetseite unseres Projektes Fallschirmsprungzentrum Mitteldeutschland e.V..
Wir, das sind eine Gruppe von Fallschirmspringern, Technikern und Sportinteressierten, die das Ziel haben, interessante Möglichkeiten zum Fallschirmspringen im Zentrum von Deutschland zu schaffen. Und das für alle Facetten dieses schönen Sportes. Ziel dieses neuen Projektes ist es, ein dem Zeichen der Zeit angemessenes Springen für euch zu ermöglichen. Was heißt das? Das heißt, ein möglichst großes Absetzflugzeug bereitzustellen, welches euch in kürzester Zeit auf eure Traumhöhe katapultiert - und das zu einem für Deutschland moderaten Preis! Dieses Ziel haben wir mittlerweile mit unserer AN-28 „ANA-BOLIKA“ seit 4 Jahren erreicht und es gibt seit 2009 eine Schwester von ihr in Magdeburg. Das heißt weiter, Springen ohne Einschränkungen, außer den gesetzlichen! Das heißt vor allem, Akzeptanz für alle Fallschirmsportrichtungen, vom Ursprung bis zur Zukunft! Und das heißt ebenso, Ermöglichen deiner springerischen Fort- und Weiterbildung. Einen Nachteil (???) haben wir!!! Sicherheit wird bei uns immer vor dem Spaß stehen. Was nicht heißt, dass wir von Letzterem wenig haben werden ;o) Natürlich ist Rom auch nicht an einem Tag erbaut worden. Mit dem AN-72 Boogies in Cochstedt, den Antonov Boogies in Magdeburg  haben wir - und darauf sind wir ein bisschen stolz - einen Anfang gemacht und damit sogleich Maßstäbe für Deutschland gesetzt. Vielleicht möchtet auch IHR die Idee eines Fallschirmsprungzentrums zur Festigung und Verbreitung unseres Sports mittragen. Wir freuen uns über jede(n), die/der sich engagieren möchte. Also mit optimistischem Blick in die Zukunft und auf zu weiteren Projekten. Blue Skies! Euer MDskydive-Team

 

 
2009, hurra die Zweite ist da                    2011, jetzt fliegen sie zu dritt
Viele glaubten nicht an die Erste, seit 2009 fliegt die Schwester der "ANA-BOLIKA" für die Skydiver in ganz Europa und seit 2011 ist Nummer 3 am Start.
 
2014 Mai
Leider hatt uns nun die Politik und die damit verbundenen "neuen Regeln" eingeholt. Trotz unserer anerkannten guten Wartung der Flugzeuge  ,eine ist generalüberholt und steht  seit dem in der Halle, ist es uns politisch gewollt und durch die Luftfahrtrechtlichen Auflagen nicht mehr möglich diese Flugzeuge für den Luftsport zu betreiben. Bei Neubeschaffung vom Nachfolgemodell M-28 ist eine sportliche Nutzung nicht finanzierbar. Somit beenden wir dieses Projekt nach immerhin fast 8 Jahren.
Danke an alle die uns unterstütz haben.
Wenn es neue Informationen gibt melden wir uns wieder.
 
 

 

Partnerlinks Tandem AGB   Preise Impressum